Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Schule führt virtuelles Bautagebuch - Nach Abriss wird das Fundament für die Voltlager Dorfküche vorbereitet

Bevor das Fundament für die Dorfküche an der Overbergschule Voltlage gegründet werden kann, muss der Lehmboden teilweise ausgetauscht werden.
Foto: Herbert Kempe

Voltlage. Der Abriss des Altbaus an der Overbergschule Voltlage für den Neubau der Dorfküche ist abgeschlossen.

Inzwischen laufen die Vorarbeiten für die Gründung des Neubaus, berichtete Samtgemeindebürgermeisterin Hildegard Schwertmann-Nicolay in der jüngsten Sitzung des Neuenkirchener Samtgemeinderates. Darin teilte sie mit, dass sich die Baukosten für den 230 Quadratmeter großen Anbau mit multifunktionaler Nutzung – unter anderem wird hier auch die Mensa für die Overbergschule eingerichtet – auf etwa 700.000 Euro summieren würden.

Asbest im Bauschutt 

Einige Mehrkosten seien aber bereits angefallen, so die Verwaltungschefin. Beim Abriss sei festgestellt worden, dass im Schornstein Asbest verbaut worden sei. Dieser Bauschutt musste gesondert entsorgt werden. Die Kosten dafür bezifferte sie auf 10.000 Euro. Außerdem sei der Baugrund sehr lehmhaltig und müsse teilweise ausgetauscht werden. Bevor das Fundament für den Anbau gesetzt wird, sollen auch die Kellerwände des angrenzenden Schulgebäudes abgedichtet werden. Eine zusätzliche Dränage soll künftig verhindern, dass Wasser in den Keller eindringt. 

 

Weiter auf NOZ ...
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/2131078/nach-abriss-wird-das-fundament-fuer-die-voltlager-dorfkueche-vorbereitet

 

24. September 2020, 14:16 Uhr