Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Gemeinde ehrt Sportverein - Dank SG Voltlage steht die Zeit in Voltlage nicht still

Vorbildcharakter für die Voltlager Dorfgemeinschaft hat die Arbeit der Sportgemeinschaft. Die Gemeinde ehrte den Verein für seine Verdienste um den Zusammenhalt und die Jugendarbeit. Die Urkunde überreichte Bürgermeister Norbert Trame (links) an den SG-Vorsitzenden Daniel Strodmeyer. Mit dabei: Hermann Dreising und Bernd Kettmann (vorne, von rechts).
Foto: Christian Geers

Voltlage. Die mehr als 30 Vereine und Verbände in Voltlage seien „Kitt und Bindekraft der Gemeinde“, hatte Bürgermeister Norbert Trame zu Beginn des Neujahrsempfangs angemerkt. Einer von ihnen – mit 500 Mitgliedern einer der größten im Ort – ist für seine Verdienste um die Dorfgemeinschaft ausgezeichnet worden: die Sportgemeinschaft Voltlage.

Die Ehrung von Bürgern, die sich in nach Meinung des Gemeinderates in „hervorragender Weise“ um den Ort verdient machen, ist einer der Höhepunkte während des Neujahrsempfangs „Kiek in’t neije Johr“. Wen die Mitglieder des Ausschusses für Dorfentwicklung und Dorferneuerung ausgewählt haben, ist stets bis zuletzt ein gut gehütetes Geheimnis. Dass der Vorstand der Sportgemeinschaft Voltlage um ihren Vorsitzenden Daniel Strodmeyer fast vollständig angetreten war, ließ den einen oder anderen der 150 Besucher im Saal des Gasthofs Voltlager Hof allerdings ahnen, um wen es im Verlauf des Vormittags gehen könnte. 

 

Weiter auf NOZ ...
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/1993657/dank-sg-voltlage-steht-die-zeit-in-voltlage-nicht-still

 

10. Februar 2020, 18:56 Uhr