Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Overbergheim in Voltlage soll saniert werden

Beim Neujahrsempfang der Kirchengemeinde St. Katharina Voltlage stellte Jörg Lünnemann vom Kirchenvorstand die Pläne für ein neues Bauvorhaben vor. Es ist geplant, dass Overbergheim energetisch zu sanieren und durch einen Anbau zusätzliche Räumlichkeiten zu schaffen.

Die Umsetzung des Vorhabens soll im Jahr 2019 verwirklicht werden, wie die Gäste des Neujahrsempfangs im Overbergheim erfuhren. Gastgeber des Treffens war der Ortsausschuss Voltlage des Pfarrgemeinderates. Die Vorsitzende Karin Bloom begrüßte alle Ehrenamtlichen der Kirchengemeinde und führte zusammen mit den Mitgliedern des Ortsausschusses sowie der Gemeindereferentin Christin Völker-Gerd durch den Abend.

Gisela Giese wurde aus ihrem Amt als Rendantin der Kindertagesstätte des katholischen Kindergartens St. Katharina verabschiedet. Sie legte ihr Amt aus familiären Gründen nieder und übergab es an ihre Nachfolgerin Marlies Mohs. Der zweite Vorsitzende Frank Vogelsang überreichte beiden jeweils einen Blumenstrauß als Dankeschön.

Begrüßungs- und Dankesworte sprachen der ehemalige Bürgermeister Bernhard Egbert sowie sein Nachfolger Norbert Trame. Beide lobten die gute Zusammenarbeit zwischen der politischen Gemeinde und der Kirchengemeinde, die auch schon Karin Bloom als außergewöhnlich harmonisch und erfolgreich beschrieben hatte.

Mit einer Powerpoint-Präsentation erfolgte der Jahresrückblick 2016, gespickt mit Fotos der Diakon- und Priesterweihe von Peter Winkeljohann, der Romfahrt, der Kirmes sowie Erstkommunion und Firmung sowie weiteren Aktivitäten des „Lebens rund um den Kirchturm“ in Voltlage. Auf das 140-jährige Bestehen des Voltlager Kirchenchores Cäcilia am 22. April wurde bereits vorausschauend geblickt, ebenso auf die Kirmes am 18. Juni sowie auf das Lutherjahr. Das beschere allen Bürgern nicht nur einen zusätzlichen Feiertag am 31. Oktober, sondern einige weitere interessante Aktionen, sagte Ulrike Furmanek vom Arbeitskreis. Sie kündigte in Kürze detaillierte Informationen dazu an.

Pfarrgemeinderatsmitglied Sandra Berens hatte ein heiteres „Dalli-Klick“-Raten durch das fotogene Voltlage und die Ortsteile Weese und Höckel vorbereitet. Ferner dankte der Ortsausschuss der Kindertagesstätte als Partner der Kirmes 2016 mit einer Fotocollage. Paula Neumann, Leiterin der Kindertagesstätte, dankte allen, die die Kindertagesstätte unterstützt hätten und dies auch weiterhin täten. Die Kindertagesstätte feierte anlässlich der Kirmes im vergangenen Jahr ihr 40-jähriges Bestehen, die Kirchengemeinde selbst konnte auf 250 Jahre Kirchweihfest zurückblicken.

 

Auch Maria Knuf und Norbert Grasborn wurden jeweils mit einer Fotocollage bedacht. Beide hatten dem Pfarrgemeinderat mit ihrem Geschichtswissen rund um den Kirchturm St. Katharina mit Kirchenführung, Fotoausstellung und dem Kirmesquiz mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Mehr als 100 Personen folgten der Einladung des Ortsausschusses und des Pfarrgemeinderates zum Neujahrsempfang, während am Morgen des Tages 55 Sternsinger in 16 Gruppen die Voltlager Gemeindemitglieder besuchten. Mehr als 4500 Euro sammelten die jungen Könige zugunsten der Kinder in Kenia.

„Nicht immer haben Engel Flügel, ein weißes Gewand und einen goldenen Stern. Sie leben meistens auf der Erde“, so die Gemeindereferentin Christin Völker-Gerd und Vorsitzende Karin Bloom. Sie bedankten sich im Namen der Kirchengemeinde, der Hauptamtlichen, des Pfarrgemeinderates und des Kirchenvorstands für die von so vielen Personen geleistete ehrenamtliche Arbeit rund um den Kirchturm.

 

Quelle: Bersenbrücker Kreisblatt
http://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/834748/overbergheim-in-voltlage-soll-saniert-werden

 

12. Januar 2017, 11:32 Uhr