Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Freundschaftslauf führte rund um Neuenkirchen

Freundschaftslauf – insgesamt 146 Läufer, Walker und Radbegleiter aus Merzen, Neuenkirchen, Voltlage, Bramsche, Bippen, Fürstenau, Hollenstede, Bersenbrück, Osnabrück und … haben sich an drei Tagen wieder in der Samtgemeinde Neuenkirchen auf den Weg gemacht.

In vertrauter und familiärer Atmosphäre lernten sie dabei viele bekannte und unbekannte Ecken rund um Merzen, Neuenkirchen und Voltlage kennenzulernen. Nicht nur ambitionierte Langstreckenläufer, sondern auch Laufanfänger und ganz viele neue Akteure waren an den drei Tagen mit dabei und sind täglich zehn oder aber 20 Kilometer von Gemeinde zu Gemeinde gelaufen und gewalkt.

Bike-Sharing beim Laufen

Viele liefen an allen drei Tagen dabei, andere an zwei oder „nur“ an einem Tag. Ganz egal, es war toll, zu sehen, wie groß auch im siebten Jahr noch immer die Resonanz ist. Unterwegs wurde auf der kurzen Etappe auch oft Bike-Sharing betrieben, sodass jeder – auch wenn er/sie weniger als zehn Kilometer laufen wollte – aktiv mit dabei war.

Bei diesem Freundschaftslauf geht es nicht um Schnelligkeit und Wettbewerb, sondern einfach nur darum Spaß zu haben und nebenbei laufend, walkend oder radelnd „Gutes zu tun“. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass das gesellige, gemeinsame und Wettkampfgedanken einfach etwas ganz Besonderes ist.

Im jeweiligen Etappenziel gab es nach einer erfrischenden Dusche jeden Abend gekühlte Getränke sowie schmackhafte Grillwurst. In geselliger Runde wurde dann über die gefinishte Tagesetappe philosophiert. Ein herzliches „Dankeschön“ der Organisatoren ging an die Helfer am Grill und an der Theke.

Entspannte Atmosphäre

„Solche Veranstaltungen machen riesig Spaß. Es ist toll nicht immer nur Zeiten und Platzierungen hinterherzujagen, sondern in völlig entspannter Atmosphäre und gemütlicher Geschwindigkeit nette Gespräche mit Gleichgesinnten zu führen, die Natur und Umgebung zu genießen, neue Ecken kennenzulernen und jede Menge Spaß zu haben“.

Die Radbegleiter hatten nicht nur Wasser und Obst im Gepäck, nein, sie haben die Läufergruppen auch sicher über die Strecken geführt und zudem noch so manchen eifrig zum Durchhalten motiviert. Der durch die Startgelder (drei Euro am Tag) und Spenden eingenommene Erlös von derzeit etwa 500 Euro wird auch diesmal wieder einem guten Zweck gespendet. Hierfür galt allen ebenfalls ein großes Dankeschön.

Dank an Lauffreunde

Diese Summe zeigt, dass jeder durch (s)einen kleinen Beitrag Großartiges bewirken kann. Nähere Informationen zum Verwendungszweck zu gegebener Zeit.

Das „Orgateam“ bedankt sich bei allen, die diesen Freundschaftslauf unterstützt haben. „Ohne euch und eure Unterstützung ist so ein tolles Erlebnis - ein Freundschaftslauf - gar nicht möglich. Danke, dass ihr mit dabei ward, denn mal ganz ehrlich, was ist ein Freundschaftslauf ohne Lauffreunde“, so eine Verantwortliche.

 

Quelle: Bersenbrücker Kreisblatt
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/926177/freundschaftslauf-fuehrte-rund-um-neuenkirchen#gallery&0&0&926177

 

20. Juli 2017, 11:01 Uhr