Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Goode-Weg-Schule Neuenkirchen entlässt 41 Schüler

Doppelte Premiere: Die Oberschule Neuenkirchen hat am Freitag ihren ersten Jahrgang seit Einführung dieser Schulform entlassen. Und es ist der erste Jahrgang, den die Schule seit ihrer Umbenennung in Goode-Weg-Schule verabschiedete.

„Irgendwas von uns bleibt hier“ – dieses Motto in Anlehnung an das bekannte Lied der Sängerin Trude Herr („Niemals geht man so ganz“) hatten die 41 Jungen und Mädchen, die ihre Abschlusszeugnisse in einer Feierstunde in der Aula der Schule entgegen nahmen, gewählt. Zuvor hatten Schüler, Eltern und Lehrer einen Gottesdienst in der St.-Laurentius-Kirche in Neuenkirchen gefeiert.

Schulleiter: Neugierig sein auf das weitere Leben

Schulleiter Ernst-August Schulterobben sagte, dass die Schule ihre Schüler mit Wehmut entlasse, doch das Lernen sei damit nicht vorbei. „Von nun an müssen alle ihren Kurs selber bestimmen und ihren eigenen Lebensweg finden. Lehrer und Eltern haben alles versucht, sie darauf vorzubereiten.“ Sein Rat: „Seien Sie neugierig auf das weitere Leben.“

Appell: Leichtfüßig durchs Leben gehen

Samtgemeindebürgermeisterin Hildegard Schwertmann-Nicolay machte den Entlassschülern Mut. Sie hätten einen Meilenstein erreicht und gelernt, aus eigener Kraft Hürden zu nehmen. Ihre Erfahrung: Wenn man die ersten Schritte allein gemacht habe, falle einem die Zukunft leichter. Schulelternratsvorsitzende Anja Neumann erinnerte an Klassenfahrten und Freundschaften, an gute und weniger gute Begebenheiten, die wohl alle in Erinnerung behielten. Margarethe Joseph, Vorsitzende des Fördervereins, gab den Schülern den Rat, dass, wenn sie Spuren hinterlassen wollten, sie auch etwas dafür tun müssten. Sie wünschte allen, dass sie leichtfüßig durch ihr weiteres Leben gehen mögen.

Gemeinsam auf diesen Tag hingearbeitet

Schülersprecher Lisa Laatsch, Lea Banmann und Isabelle Bock verglichen das Klima in der Goode-Weg-Schule mit der einer großen Familie „mit toller Atmosphäre“. Für das Kollegium wies Cornelia Heimbrock darauf hin, dass mit vereinten Kräften auf diesen Tag hingearbeitet worden sei, „mal mit kleinem, mal mit großem Aufwand“.

Auszeichnung für die drei Jahrgangsbesten

Bei der Zeugnisvergabe wurde den Entlassschülern der rote Teppich ausgerollt, als Schulleiter Ernst-August Schulterobben und die Klassenlehrer die Zeugnisse überreichten. Höhepunkt war die Auszeichnung der drei Besten: Lea Banmann, Sophie Henke und Meryem Mavidemir hatten ihren Abschluss mit einer Eins vor dem Komma gemacht.

Zur Sache

 

Die Absolventen der Goode-Weg-Schule Neuenkirchen

Klasse 9: Mohammad Al Battah, Merzen,; Kimet Deger, Merzen; Daniel Folz, Ueffeln; Miral Chech Sinan, Merzen; Derman Deger, Merzen; Celine Frohne, Merzen; Jennifer Zausalin, Ueffeln.

Klasse 10a: Lea Banmann, Neuenkirchen; Isabelle Bock, Neuenkirchen; Gene Brüggemann, Bramsche; Ruben Crespo Cordoba, Neuenkirchen; Leo Eberhardt, Merzen; Montser Hamad, Merzen; Sophie Henke, Merzen; Johanna Hüllemeyer, Neuenkirchen; Jan Kegel, Merzen; Finja Kemme, Bramsche; Marina Koval, Neuenkirchen; Thomas Krasikowa, Neuenkirchen; Jakub Marek Kutz, Neuenkirchen; Lisa-Marie Laatsch, Merzen; Henri Peuser, Bramsche; Michelle-Kathrin Reiners, Bramsche; Lennard Sominke, Neuenkirchen; Marvin Taubitz, Neuenkirchen.

Klasse 10b: Ulrike Abing, Neuenkirchen; Pit Barton, Neuenkirchen; Jana Bell, Neuenkirchen; Irina Haberlach, Neuenkirchen; Konstantin Henschel, Neuenkirchen; Moritz Hoppe, Bramsche; Jonas Kempe, Neuenkirchen; Michelle Lepper, Bramsche; Meryem Mavidemir, Neuenkirchen; Felix Mitgös, Neuenkirchen; Kai Mittelmeier, Merzen; Laurin Ruwe, Neuenkirchen; Niklas Smulski, Bramsche; Tom Turowski, Neuenkirchen; Luca Vox, Merzen.

 

Ein Artikel von Burkhard Dräger / Bersenbrücker Kreisblatt
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/910935/goode-weg-schule-neuenkirchen-entlaesst-41-schueler
 
16. Juni 2017, 10:57 Uhr