Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Bekanntmachung

Bebauungsplanes Nr. 19 „Östlich und westlich der Küsterstraße“, Voltlage
hier: Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) im Rahmen des beschleunigten Verfahrens gemäß § 13 a BauGB

Der Rat der Gemeinde Voltlage hat in seiner Sitzung am 28. August 2019 beschlossen, die öffentliche Auslegung der Planunterlagen für den Bebauungsplan Nr. 19 „Baugebiet östlich und westlich der Küsterstraße“ vorzunehmen. Außerdem wurde der Beschluss gefasst, die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange an der Bauleitplanung zu beteiligen.

Der Geltungsbereich umfasst eine Größe von ca. 1,2 ha und ist aus dem nachfolgenden Kartenausschnitt ersichtlich.

 

Mit der Ausweisung eines Mischgebietes sollen Flächen östlich und westlich der Küsterstraße geschaffen werden, die der Bebauung zur Verfügung gestellt werden sollen. Westlich der Küsterstraße wurden Lagerhallen entfernt, um Grundstücke zur Wohnbebauung anzubieten und auf einer Teilfläche östlich der Küsterstraße ist eine Wohnanlage mit barrierefreien Wohnungen entstanden.

Da es sich um Maßnahmen der Innenentwicklung handelt, kann der Bebauungsplan gemäß § 13 a BauGB aufgestellt werden.

Die öffentliche Auslegung sowie die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange ist veranlasst. Es wird darauf hingewiesen, dass im beschleunigten bzw. vereinfachten Planverfahren von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB und von einem Umweltbericht nach § 2 a BauGB abgesehen wird. Im Übrigen gelten im Hinblick auf die Eingriffs- und Ausgleichsregelung die durch die Änderung des Bebauungsplanes bewirkten Eingriffe in Natur und Landschaft als bereits erfolgt bzw. zulässig.  

Hiermit wird bekannt gegeben, dass die öffentliche Auslegung der Bebauungsplanunterlagen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom

15. Oktober bis einschließlich 15. November 2019

vorgenommen wird. Die Planunterlagen können während der Dienstzeiten  –  montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und donnerstags auch von 15.30 Uhr bis 18.00 Uhr und nach Vereinbarung –  im Gemeindebüro Voltlage, 49599 Voltlage, Overbergstr. 4, eingesehen werden. Außerdem können während dieser Auslegungsfrist Anregungen zu der Planungsabsicht der Gemeinde Voltlage vorgebracht werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass gemäß § 3 Abs. 2 BauGB nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können und das ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung (Normenkontrollantrag) unzulässig ist, wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Diese Bekanntmachung sowie die ausliegenden Planunterlagen sind während der Auslegungsfrist auch im Internet auf der Homepage der Gemeinde Voltlage unter der Adresse www.neuenkirchen-os.de >Voltlage >Rathaus und Service >Amtliche Bekanntmachungen  veröffentlicht.

Voltlage, den 30.09.2019

Norbert Trame
(Bürgermeister)

 

Anschreiben T.ö.B. Voltlage

Bebauungsplan Nr. 19 - Auslegungsfassung

Begründung zum Bebauungsplan Nr. 19 - Auslegungsfassung

Schallschutzgutachten zu Bebauungsplan Nr. 19

Geruchsgutachten zum Bebauungsplan Nr. 19

 

 

 

 

 

30. September 2019, 12:45 Uhr