Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Manfred Kremer ist nicht zu toppen - Brieftaubensportverein Tempo Merzen ehrt Vereinsmeister

Vorsitzender Josef Thale, Zweiter Vorsitzender Theo Meyer, Schriftführer Manfred Käuter, Erster Vereinsmeister Manfred Kremer, Zweiter Vereinsmeister Karl-Heinz aus dem Moore (von links) freuten sich über ihre Siege. Foto: Jürgen Schwietert

pm/jp Merzen. Brieftauben werden heutzutage hauptsächlich für Flugwettbewerbe gehalten und gezüchtet. Früher wurden Brieftauben verwendet, um Nachrichten zu übermitteln, heute ist es hauptsächlich Zucht und Sport.

Wie in jedem Jahr blickte Tempo Merzen kurz vor Weihnachten gemeinsam auf die letzte Reisesaison zurück. Vorsitzender Josef Thale begrüßte alle Vereinsmitglieder nebst Frauen in der Vereinsgaststätte Gerbus in Plaggenschale. Erfolgreich sei es in dieser Saison gelaufen, auch in der Reisevereinigung (RV) Bramgau. Gestellt wurde dabei der 2., 3. und 7. Meister. Außerdem kann Tempo Merzen von sich behaupten, siebenmal die schnellste Taube gehabt zu haben. Bei den Vereinsergebnissen von Tempo Merzen fiel immer wieder der Name Manfred Kremer.

Die Gewinner in der Übersicht:

Vereinsmeister Serie A: 1. Manfred Kremer, 2. Karl-Heinz aus dem Moore; Serie B, fünf Männchen: 1. Manfred Kremer, 2. Josef Thale; Serie C: fünf Weibchen: 1. Josef Thale 2. Manfred Kremer.

Einzeltiere, bestes Männchen: 1. Manfred Kremer, 2. Josef Thale; bestes altes Weibchen: 1. Manfred Kremer, 2. Josef Thale; bester jähriger Vogel: 1. Manfred Kremer, 2. Karl Heinz aus dem Moore; bestes jähriges Weibchen: 1. und 2. Platz Manfred Kremer.

Beste Zweierserie bis 400 Kilometer: 1. und 2. Platz Manfred Kremer; beste Dreierserie auf ersten drei Flügen: 1. Manfred Kremer, 2. Josef Thale; beste Zweierserie mit Jährigen: 1. und 2. Platz Manfred Kremer; beste Dreierserie ab 500 Kilometer: 1. und 2. Platz Manfred Kremer.

 

Kurzstreckenmeister: 1. Manfred Kremer, 2. Josef Thale; Weitstreckenmeister: 1. Manfred Kremer , 2. Josef Thale

Aus dem Moore-Pokal: 1. und 2. Platz Manfred Kremer; Clemens-Herdemann- Pokal: 1. und 2, Platz . Manfred Kremer.

Generalmeister: 1. Manfred Kremer, 2. Josef Thale; Jungtiermeister: 1. Josef Thale, 2. Theo Meyer; bestes Jungtier: 1. und 2. Platz Josef Thale; Verlosungstauben: 1. Josef Thale, 2. Karl-Heinz aus dem Moor.

Prozentepokal: 1. Josef Thale; Kolker-Plakette: 1. Theo Meyer, 2. Josef Thale.

Zum Schluss eine Überraschung

Nach Siegerehrung und Abendessen stand eine amerikanische Versteigerung an. In diesem Jahr gelang es Hubert Heuer mit viel Elan und Euphorie, zwei Tauben unter die Kollegen zu bringen. Diese stammten beide aus der besten Linie von Manfred Kremer.

Am Ende des Abends gab es für alle noch eine Überraschung. Nach vielen Jahren bekommt der Verein Zuwachs für die nächste Saison, denn mit Eckhard Struckmann hat sich ein weiterer Züchter dem Verein angeschlossen.

Quelle: Bersenbrücker Kreisblatt
14. Dezember 2017, 08:33 Uhr