Anmelden Registrieren Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen...

Maik Geers Stellvertreter Dieter Dohm führt jetzt die Feuerwehr Neuenkirchen

Für den scheidenden Ortsbrandmeister Berno Vorndieke gab es ein Präsent, Ernennungsurkunde und Blumen durften der neue Ortsbrandmeister Dieter Dohm (rechts) sowie sein Stellvertreter Maik Geers von Hildegard Schwertmann-Nicolay in Empfang nehmen. Zu den Gratulanten zählten (von links) Ludmilla Allert (Verwaltung), Andreas Lanwert, Gemeindebrandmeister Herbert Kempe und der stellvertretende Ratsvorsitzende Vitus Buntenkötter. Foto: Josef Pohl

Neuenkirchen. Die Feuerwehr stand während der jüngsten Sitzung des Neuenkirchener Samtgemeinderates gleich mehrfach im Blickpunkt. So ging es neben personellen Angelegenheiten auch um die Anschaffung eines neuen Gerätefahrzeuges.

An den vielen Besuchern, zum Teil in Feuerwehruniform, war im Saal Dückinghaus schon vor Beginn der Sitzung des Neuenkirchener Samtgemeinderates ohne einen Blick auf die Tagesordnung zu erkennen, dass an diesem Tag die Feuerwehr in den Fokus rücken würde. Wie Samtgemeindebürgermeisterin Hildegard Schwertmann-Nicolay zu Beginn erklärte, war unter Tagesordnungspunkt (Top) vier eigentlich ein Kurzvortrag von Studenten der Hochschule Osnabrück geplant, die Blicke über den Ortsrand werfen wollten. Einstimmig votierte der Rat dafür, diesen Punkt auf einen späteren Termin zu verlegen, weil die Studenten kurzfristig abgesagt hatten.

Berno Vorndieke seit 2011 im Amt

Top sieben war es dann, der die Besucher am meisten interessierte, stand doch die Ernennung eines neuen Ortsbrandmeisters für die Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen an. Doch vorher galt es erst einmal, dem bisherigen Amtsinhaber Danke zu sagen. Auf der Leinwand konnten Ratsvertreter und Besucher genau ablesen, seit wann Berno Vorndieke in der Feuerwehr aktiv ist und welche einzelnen Aus- und Fortbildungen er während seiner Feuerwehrkarriere gemacht hatte. 2011 erfolgte die Ernennung zum Ortsbrandmeister. Aus persönlichen Gründen legte er dieses Amt nunmehr nieder. Ein Dankeschönpräsent gab es von der Bürgermeisterin.

Stellvertreter rückt auf

Als Nachfolger hatten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Vorndiekes bisherigen Stellvertreter Dieter Dohm vorgeschlagen. Hildegard Schwertmann-Nicolay wollte ihm schon zur Ernennung gratulieren, doch zuerst musste der Rat noch ein entsprechendes Votum fällen. Der Samtgemeinderat folgte der Empfehlung der Feuerwehrkommandos einstimmig. Und auch bei der Stellvertreterernennung gab es keine Probleme. Maik Geers erhielt nach entsprechendem Beschluss von der Samtgemeindebürgermeisterin genau wie Dohm die Ernennungsurkunde überreicht, zudem gab es noch Blumen.

Samtgemeinde schafft neuen Gerätewagen an

Noch mehr freute die Feuerwehrleute jedoch die Anschaffung eines neuen Gerätefahrzeuges als Ersatz für den abgängigen Rüstwagen, der mittlerweile 29 Jahre auf dem Buckel hat. Wie Kämmerer Andreas Lanwert im Rat erläuterte, habe die Kommunale Wirtschafts- und Leistungsgesellschaft, kurz KWL, die öffentliche Ausschreibung vorgenommen.

Lanwert: Budget wird eingehalten

Bei einem Ortstermin hätte sich eine Neuenkirchener Delegation von der Qualität der einzelnen Fahrzeuge überzeugt. Dabei habe man sich dann dafür ausgesprochen, für das Fahrgestell MAN den Zuschlag zu erteilen, der Bieter Ziegler komme beim Aufbau zum Zuge. Die Anschaffungskosten für das Fahrzeug belaufen sich, so der Kämmerer, auf 252.408,02 Euro, Wie Lanwert in der Sitzung erklärte, wird der im Haushaltsplan vorgegebene Kostenrahmen von 265.000 Euro eingehalten, auch wenn noch die notwendige Zusatzbeladung zum Teil noch angeschafft werden muss.

 

Quelle: Bersenbrücker Kreisblatt
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/957670/dieter-dohm-fuehrt-jetzt-die-feuerwehr-neuenkirchen