Anmelden Registrieren Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen...

Es ist soweit – Das Modellprojekt „Drehscheibe“ startet durch

"Drehscheibe" – Was ist das überhaupt? Das fragen viele Bürger, die sich darunter noch nichts vorstellen können. "Drehscheibe“ ist der Arbeitstitel für ein Multifunktionshaus, das Ende August an der Lindenstraße in Neuenkirchen eröffnet werden soll. Als Standort eignet sich das frühere Elektrogeschäft Hoppe mit seinen vielen Verkaufsflächen besonders auch im Hinblick auf die zentrale Lage und auf die Erreichbarkeit, denn direkt vor der Tür befindet sich eine Bushaltestelle.

Hinter der „Drehscheibe“ verbirgt sich ein Ort, an dem Menschen und Angebote aus den verschiedensten Bereichen eine gemeinsame Anlaufstelle haben. Hier werden vier Bereiche abgedeckt: Dienstleistungen, Beratungsangebote, Tourismusinformation sowie ein Shop-in-Shop-System.

Künftig finden Sie z.B. Gerland Hörgeräte und Hummert Textilpflege als Dienstleistungsunternehmen in den Räumen der Drehscheibe. Außerdem wird es Beratungsangebote im sozialen Bereich, vom Finanzamt und anderen Institutionen geben. In Sachen Tourismus können sich z.B. Wanderer oder Radwanderer über Touren informieren und sich direkt am PC vor Ort Ausflugsrouten ausdrucken.

Beim Shop-in-Shop-System können Vereine, kreative Einwohnerinnen und Einwohner oder Kleinstunternehmer eine Fläche mieten und „ihre“ regionalen Erzeugnisse wie z. B. selbst genähte Kleidung oder selbst gefertigte Postkarten vermarkten. Secondhand-Kleidung oder „Gebrauchtes“ sind ausgeschlossen. Eine Provision wird nicht erhoben, es wird lediglich eine Miete für die Verkaufsfläche erhoben. Der Verkauf findet durch die „Drehscheibe“ statt, die eine Brücken- und Vermittlungsfunktion zu bestehenden professionellen Angeboten bzw. Potenzial im Ehrenamt oder bei Privatpersonen herstellen kann.

Durch die Einbindung der lokalen Akteure tritt das Projekt nicht in Konkurrenz, sondern immer als Ergänzungs- und Netzwerkangebot auf. Darauf achtet auch der Lenkungsausschuss, der das Projekt begleitet und alle wichtigen Entscheidungen trifft. Neben den Vertretern aller im Neuenkirchener Samtgemeinderat vertretenen Fraktionen, der Mitgliedsgemeinden und der Verwaltung gehört auch Christiane Kirchhof als Vertreterin des Förderkreises Neuenkirchen dem Gremium an.

Für die „Drehscheibe“ wurde die Projektmitarbeiterin Astrid Rausch eingestellt. Ihre Aufgaben umfassen neben der aktiven Mitarbeit im Projekt Drehscheibe auch allgemeine Arbeiten im Verkauf, den Empfang von Kunden und Besuchern sowie die Terminkoordination und die Vermittlung von Beratungsangeboten. Sie kümmert sich auch um die Vermietung der Regalflächen. Es sind noch Flächen frei. Interesse geweckt? Oder haben Sie Fragen? Dann rufen Sie an oder schreiben eine Mail.

Kontakt: Samtgemeinde Neuenkirchen, Astrid Rausch, 05465 201-61drehscheibe@neuenkirchen-os.de
Facebook: Drehscheibe Neuenkirchen