Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Kontakthalten in Corona-Zeiten - Voltlager Kirchengemeinde setzt auf Rätselspaß statt Neujahrsempfang

Glückliche Gewinner: Die Organisatorinnen Ruth Frehe und Ariane Richter überreichten die Preise an Carsten Ostermann, Mechthild Ostermann, Michael Giese und Jonas Ameling; es fehlt Maria Feye.

Foto: Pfarrgemeinderat

Voltlage. Das Coronavirus und seine Folgen fordert die Kreativität heraus. Weil ein Neujahrsempfang wegen des Lockdowns nicht möglich war, musste der Pfarrgemeinderat der Kirchengemeinde St. Katharina Voltlage die Mitglieder eben anders erreichen – mit einem Rätselspaß.

Bereits Ende Oktober sei allen Pfarrgemeinderatsmitgliedern klar gewesen, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zum Start ins Jahr 2021 keinen Neujahrsempfang im Overbergheim geben könne, berichtet Vorsitzende Karin Bloom. Kein gemütliches Zusammensein, kein bebildeter Jahresrückblick, kein Ausblick ins neue Jahr, keine Ehrung für besondere oder langjährige Tätigkeiten. Trotzdem wollte das Gremium mit den kirchlichen Vereinen, Gremien und Einzelpersonen in Verbindung treten und ihnen für ihr Engagement während der Corona-Zeit danken.

Kurzweilige Quizformate

Ruth Frehe und Ariane Richter entwickelten zwei kurzweilige Quizformate, dessen Inhalt bisweilen durchaus Voltlager Insiderwissen erforderte. Kurz vor Weihnachten erhielten Gemeindemitglieder Post mit Festtagsgrüßen und eben dem Rätselspaß. Wer mitmachen wollte, schickte die Coupons mit den Lösungsworten („Besinnliche Adventszeit“ und „Gut, dass es dich gibt“) zurück.

 

Weiter auf NOZ ...
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/2222609/voltlager-kirchengemeinde-setzt-auf-raetselspass-statt-neujahrsempfang

 

4. Februar 2021, 13:26 Uhr