Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Unter Corona-Bedingungen - Realschule Recke verabschiedet Abschlussschüler

Sie machten ihren Abschluss an der Fürstenberg-Realschule in Recke.
Foto: Fürstenberg Realschule

Recke. "Auf dem Weg zu den Sternen“ – unter diesem Motto stand der diesjährige Gottesdienst anlässlich der Verabschiedung des Abschlussjahrgangs an der Fürstenberg-Realschule Recke, der unter Mitwirkung von Schülern der Jahrgangsstufe 10 gehalten wurde.

Im Anschluss an den Gottesdienst brachte Schulleiter Heinz-Dieter Meyer in seiner Rede seine Freude darüber zum Ausdruck, dass es nach der Genehmigung durch die Gemeinde Recke möglich geworden sei, die Jahrgangsstufe, wenn auch anders als sonst üblich, aber doch als ganze in der Schule zu verabschieden. Er sprach den Schülern sein ehrliches Bedauern darüber aus, dass dieser Abschlussjahrgang auf so vieles habe verzichten müssen. In seiner Rede griff er das Lied „Tage wie diese“ der Band „Die Toten Hosen“ auf, um den Schülern anhand von Erfahrungen aus der gegenwärtigen Situation Gedanken und Erkenntnisse aufzuzeigen.  

Die drei Klassenlehrerinnen der Abschlussklassen, Monika Willebrand-Herweg, Julia Körner und Tanja Brügge-Feldhacke ließen in ihrer Ansprache in Anlehnung an das Abschlussmotto des Jahrgangs „Wir sind durch!“ de-ren Schulzeit an der Fürstenberg-Realschule Revue passieren. Von „Durchschnitt“ könne bei diesem Jahrgang nicht die Rede sein, schließlich hätten sie den Realschulabschluss geschafft, knapp 60 Prozent sogar mit dem Qualifikationsvermerk.

 

Weiter auf NOZ...
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/2079962/realschule-recke-verabschiedet-abschlussschueler

 

1. Juli 2020, 14:30 Uhr