Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Projekt der Dorferneuerung - In der Voltlager Dorfküche wird nicht nur gekocht und gegessen

Erst Abriss, dann Neubau: Der Anbau an die Overbergschule (im Hintergrund) muss für die Dorfküche weichen, erläutern Voltlages Bürgermeister Norbert Trame und Samtgemeindebürgermeisterin Hildegard Schwertmann-Nicolay die Pläne.
Foto: Christian Geers

Voltlage. Die vor einem Jahr während des Neujahrsempfangs der Gemeinde Voltlage erstmals präsentierte Idee einer „Dorfküche“ wird Realität. Samtgemeinde Neuenkirchen und Gemeinde Voltlage überzeugten mit ihrem Konzept eines Begegnungstreffs für alle Generationen. Das Land Niedersachsen bewilligt einen Zuschuss aus der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur integrierten ländlichen Entwicklung (ZILE).

Seit einigen Tagen hat es die Samtgemeinde Neuenkirchen schriftlich: Für das Projekt Dorfküche an der Overbergschule Voltlage kann sie mit einem Zuschuss in Höhe von 63 Prozent rechnen. Bei einem Volumen von rund 700.000 Euro sind das rund 440.000 Euro. „Die Arbeit, die wir in das Konzept gesteckt haben, hat sich gelohnt“, freut sich Samtgemeindebürgermeisterin Hildegard Schwertmann-Nicolay. „Das Projekt passt gut in die laufende Dorferneuerung“, ist sich Voltlages Bürgermeister Norbert Trame sicher. Schließlich gehe es um ein Stück Daseinsvorsorge und darum die Overbergschule Voltlage zu einem Treffpunkt für alle Generationen zu machen.

 

Weiter auf NOZ ...
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/2054598/in-der-voltlager-dorfkueche-wird-nicht-nur-gekocht-und-gegessen

 

18. Mai 2020, 15:14 Uhr