Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Rund um die Uhr einkaufen - "Egg-drive“ in Voltlage wird gut angenommen

Der "Egg-drive“, der etwas andere Hofladen im Voltlager Ortsteil Höckel, lädt rund um die Uhr zum Kauf von Eiern, Snacks, Kartoffeln, Frikadellen oder Wurst ein. Foto: Josef Pohl

Voltlage. Die Gemeinde Voltlage ist immer für Innovationen gut. So wurde dort vor drei Jahren die erste Milchtankstelle im Altkreis Bersenbrück eröffnet. Mit dem „Egg-drive“ gibt es im Ortsteil Höckel eine weitere Einkaufsmöglichkeit rund um die Uhr.

Wer in diesem Frühjahr auf der Landstraße zwischen Voltlage und Fürstenau unterwegs war, der dürfte sich gefragt haben, was da an der Ecke Fürstenauer Straße/Backsteinstraße im Ortsteil Höckel entsteht. Zuerst war es nur eine Pflasterfläche hinter dem an der Straße stehenden Buswartehäuschen. Doch dann kam ein kleines Häuschen im Schweden-Stil dazu – rot gestrichen, mit kleinen weißen Fenstern.

Freilandeier ab Hof

Dies sei ein toller Ersatz für das nicht so schöne Buswartehäuschen, dachte wohl so mancher, sah sich dann aber enttäuscht. Auf der anderen Seite dürften viele jedoch überrascht gewesen sein über das, was sich in und rund um das etwas andere Gartenhäuschen getan hat.

Wer auf der Landesstraße aus Richtung Fürstenau kommt, der kann auf einem großen Werbebanner schon ausmachen, dass es hinter dem Freilandlegehennenstall des Hofes Frehe Eier zu kaufen gibt. Und wer dann anhält und einmal genauer hinschaut, entdeckt ein in der Region bisher einmaliges Projekt, das die Familie Frehe dort auf die Beine gestellt hat. „Die Idee hat unser Sohn Dominik aus dem Emsland mitgebracht“, verrät Ruth Frehe, die sich intensiv um den „Egg-drive“, den etwas anderen Hofladen, kümmert. Bei der Namensfindung war nicht nur eine große Fast-Food-Kette Vorbild, es gab auch das eine oder andere Wortspiel, denn schließlich steht der „Hofladen“ an der Fürstenauer Straße ja gleich ums Eck.

Zwei Automaten

Doch nicht nur Eier, sei es nun als 10er-Pack oder als 30er-Palette, sind dort zu finden. „Links gibt es täglich frische Freilandeier direkt von nebenan, Kartoffeln vom Hof Wellmann sowie Grillkohle. Im rechten Automaten könnt Ihr Erfrischungsgetränke, kleine Snacks und, für spontane Grillabende, Grillfleisch vom Partyservice Wolke mit passenden Gewürzsoßen erhalten“, beschreibt Dominik Frehe auf der Facebookseite des „Egg-drive“ die Angebotspalette.

Der kleine Snack zwischendurch

Ein Renner war bis zum 1. Oktober natürlich saisonal bedingt Grillfleisch. Doch auch das andere Sortiment findet seine Abnehmer, wie Landwirtin Ruth Frehe bestätigt. Trecker- oder Lkw-Fahrer versorgen sich schnell mal mit einer Frikadelle als kleinem Snack für zwischendurch. Radler nutzen nicht nur die Einkaufsmöglichkeit in dem videoüberwachten Häuschen, sondern auch die neben dem Shop aufgestellten Palettenbänke und den Tisch durchaus für eine kleine Pause. Und wer sein E-Bike kurz aufladen will, hat auch dazu die Gelegenheit vor Ort.

Regionale Produkte

 

Für Ruth Frehe ist es wichtig, dass neben Eiern vom eigenen Hof auf Dauer zumeist regionale Produkte angeboten werden, nach Möglichkeit auch jahreszeitlich ausgerichtet. So möchte die 52-Jährige demnächst auch „Käse- oder Gulaschsuppe im Schlauch“ anbieten. Und ab November werde es auch selbst gebackene Neujahrskuchen geben. Zudem nimmt sie auch gerne Anregungen von Kunden oder Besuchergruppen auf, wie zum Beispiel Butter mit anzubieten. „Aber bei der Fachgröße sind die Möglichkeiten begrenzt“, weiß die engagierte Landwirtin zu berichten.

 

Quelle: Bersenbrücker Kreisblatt
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/1560738/egg-drive-in-voltlage-wird-gut-angenommen-1#gallery&0&0&1560738

 

20. Oktober 2018, 13:27 Uhr